gta-worldmods.de/forum
Homepage Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
gta-worldmods.de/forum » Off-Topic » Off-Topic » Julia Bonk, Die Flaggenhasserin der PDS » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Julia Bonk, Die Flaggenhasserin der PDS
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
piohh piohh ist männlich
Vip


images/avatars/avatar-6792.png

Dabei seit: 21.10.2005
Nation: Germany
City: Hamburg

Julia Bonk, Die Flaggenhasserin der PDS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Deutschlands seltsamste Landtagsabgeordnete will Schwarz-Rot-Gold von den Straßen verbannen. Dafür bekommt sie Ãâ€rger mit den eigenen Genossen und neuerdings auch mit der Justiz.

Spätestens seit dem Elfmeter-Krimi gegen Argentinien schaukelt ganz Deutschland im postmodernen Party-Patriotismus. Ganz Deutschland? Julia Bonk, sächsische PDS-Abgeordnete und mit 20 Jahren Deutschlands jüngste Berufspolitikerin, will nicht nur nicht mitschaukeln – sie ruft auch zum Kampf gegen die Millionen schwarz-rot-goldener Fähnchen im Straßenbild. Jeder, der drei Flaggen in einem von vier PDS-„Tauschbüros“ abliefere, verspricht Bonk, werde mit einem PDS-T-Shirt belohnt.

Die Begründung der Abgeordneten mit den hennaroten Haaren: Die Flaggen symbolisierten eine „auf Ausgrenzung basierende nationale Zusammengehörigkeit“. Und überhaupt: „Die Verbrechen des nationalsozialistischen Deutschlands sind singulär.“

„Ungebildet und geschichtsblind“

Ihr Fraktionsvorsitzender musste der eingeschriebenen Geschichtsstudentin Bonk erst mühsam beibringen, dass die Nazis Schwarz-Rot-Gold nie verwendet hatten – die Farben standen schließlich für die verhasste Weimarer Republik. „Ungebildet“ und „geschichtsblind“ sei die Jungpolitikerin, stöhnten selbst PDS-Politiker, die die ehemalige Landesschüler-Sprecherin mittlerweile gern wieder los wären. „Ich habe das mit großer Freude wahrgenommen“, meint auch Berlins PDS-Senator Harald Wolf sarkastisch, und beruhigt sich: „Zum Glück spielen hier andere Themen eine Rolle.“ Der Berliner Landtagswahlkampf, so fürchten die Genossen, könnten durch derart bizarre Querschläge von Linksaußen empfindlich gestört werden.

Strafanzeige wegen Fahnen-Feindschaft

Selbst die Justiz interessiert sich mittlerweile für den Anti-Deutschland-Feldzug der Zwanzigjährigen. „Nachdem eine Anzeige eingegangen ist, prüfen wir die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Herabwürdigung nationaler Symbole“, bestätigt der Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft, Christian Avenarius, gegenüber FOCUS Online. Allerdings: Sonderliche Relevanz räumen die Juristen der Anzeige nicht ein.

Julia Bonk gibt sich trotz Kritik aus den eigenen Reihen unerschüttert und will ihre Umtauschaktion unter allen Umständen fortsetzen. „107 Fahnen“, berichtet sie stolz, habe sie bereits aus dem Verkehr gezogen. Dass die Flaggen tatsächlich immer den Einlieferern gehören, darf bezweifelt werden – zumal Bonk von den Umtauschwilligen keine Quittung über den ordnungsgemäßen Fahnenerwerb verlangt. „Wir brauchen keine Quittungen, wir gehen davon aus, dass die Fahnen das Eigentum der Leute sind“, meint Bonk zu FOCUS Online.

Freies Heroin für alle

Seit 2004 hatte es Bonk immer wieder geschafft, deutschlandweit Schlagzeilen zu produzieren – zum wachsenden Verdruss ihrer Parteikollegen. So forderte sie im FOCUS die völlige Freigabe von harten Drogen auch an Jugendliche. Heroin sollte „so gestaffelt, ab 14“, unters Volk gebracht werden. Bonks goldige Begründung: „Es kann doch auch jeder selbst entscheiden, ob er von der Brücke springen will.“ Etwas später unterstützte sie auf ihrer Internetseite eine linksradikale Dresdner Gruppe, die forderte, die gerade aufgebaute Frauenkirche wieder abzureißen.

Dank ihrer Aktionen, die Bonk ausdrücklich nicht satirisch, sondern bitterernst meint, genießt die Abgeordnete inzwischen einen phänomenalen Bekanntheitsgrad. „In der Medienpräsenz kommt sie gleich hinter dem Bären Bruno“, stöhnt ein Dresdner Staatsanwalt, der sich jetzt notgedrungen mit der Problempolitikerin befassen muss.


Mein Statment dazu...

Genau mit solchen Hirnlosen Kram fördert man der Rechtsextremismus.
03.07.2006 22:58 piohh ist offline E-Mail an piohh senden Beiträge von piohh suchen Nehmen Sie piohh in Ihre Freundesliste auf
Mr Whoopee
Super Moderator


Dabei seit: 22.03.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OMG hahahaha wie blöd is die denn......^^ studiert Geschichte un weiß net dass Nazis die schwarz-rot-goldene Flagge nie verwendet haben.... harte Drogen für alle.... unglaublich dass die das alles ernst meint
Oo wie kommen solche Leute in die Politik... und v.a.: wie wird man sie wieder los?^^
aua *bonk*
03.07.2006 23:30 Mr Whoopee ist offline E-Mail an Mr Whoopee senden Beiträge von Mr Whoopee suchen Nehmen Sie Mr Whoopee in Ihre Freundesliste auf
pauL Oo pauL Oo ist männlich
Mod im Ruhestand


Dabei seit: 08.11.2005
City: brLn.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

*klopf* ~bonk bonk~

So hört sichs in ihrem Schädel an. Oh mein Gott und das ist Politik... wut1

__________________

04.07.2006 11:19 pauL Oo ist offline E-Mail an pauL Oo senden Homepage von pauL Oo Beiträge von pauL Oo suchen Nehmen Sie pauL Oo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie pauL Oo in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von pauL Oo anzeigen
Frank White Frank White ist männlich
Informant


Dabei seit: 01.06.2006
Nation: Germany
City: Kamp-Lintfort

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Typisch Kommunisten....
04.07.2006 11:37 Frank White ist offline E-Mail an Frank White senden Beiträge von Frank White suchen Nehmen Sie Frank White in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
gta-worldmods.de/forum » Off-Topic » Off-Topic » Julia Bonk, Die Flaggenhasserin der PDS

Impressum

gta-worldmods.de EXILE GTA Modding
Francais English Russian Polish
Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH